| English |

Warenkorb
                 
 
 
   
 


Neu im Shop
   Jazz/Blues
   Klassik/Oper
   Kabarett/Humor
   Pop/World
   Vinyl
   Theater/Josefstadt
   Sport/Wrestling
   DVD/Video
   Weihnachten (CDs)
   Neujahrskonzerte (CDs & DVDs)
   Bücher
Antiquariat
   Tonträger
   Bücher


 

Kurt Schwertsik – Ein österreichischer Komponist von Weltrang

Eine Hommage zum 85. Geburtstag des Komponisten




Kurt Schwertsik (Foto: Christian Heindl)

Kurt Schwertsik gilt seit mehr als drei Jahrzehnten nicht zuletzt aufgrund seiner leicht zugänglichen Tonsprache als einer der bedeutendsten und international angesehensten Komponisten Österreichs.
Er wohnt seit 45 Jahren in Wien-Penzing.
Wenn die Attribute schön, sympathisch, ironisch, humorvoll, interessant und unverwechselbar zugleich auf die Musik eines zeitgenössischen österreichischen Komponisten zutreffen, dann auf die von Kurt Schwertsik.

Kurt Schwertsik wurde am 25. Juni 1935 als Sohn von Stephan und Violetta Schwertsik in Wien geboren. Von 1949 bis 1957 studierte er an der Wiener Musikakademie Komposition bei Joseph Marx und Karl Schiske und Horn bei Gottfried von Freiberg. Daraufhin folgten weitere Studien bei Karlheinz Stockhausen, Mauricio Kagel, Luigi Nono und John Cage in Darmstadt und Köln. Prägend war für ihn auch die Begegnung mit dem Zürcher Dadaismus. Die Musik des Franzosen Erik Satie beeindruckte ihn ebenso wie die Popmusik der Beatles.

Wie viele zeitgenössische Komponisten beschäftigte er sich mit der seriellen Kompositionstechnik, kehrte aber bald wieder zur tonalen Schreibweise zurück.
Seit den 1970er Jahren interessiert sich Kurt Schwertsik für versunkene Musikkulturen, so auch die der Kelten, wie sein Alphornkonzert „in keltischer Manier“ op. 27 (1975) sowie Twilight Music op. 30 (1976) (Keltische Serenade für Oktett) beweisen.

Von 1955 bis 1989 war er mit Unterbrechungen als Hornist bei den Niederösterreichischen Tonkünstlern und den Wiener Symphonikern tätig.
Mit dem Komponisten Friedrich Cerha gründete er 1958 das bis heute bestehende Ensemble „die reihe“ für Neue Musik. Der Name bezieht sich auf die „Zweite Wiener Schule“ und deren Nachfolger.
Gemeinsam mit dem Komponisten und Pianisten Otto M. Zykan veranstaltete er am 7. Mai 1965 in Wien das 1. Salon-Konzert. Im Jahr 1968 gründete er mit Otto M. Zykan und Heinz Karl Gruber das Ensemble „MOB art & tone ART“. Für diese Formation schrieb Schwertsik u.a. die „Symphonie im MOB-Stil“ op. 19 (1971, rev. 1984).

Bereits 1966 war er ein gefragter Pädagoge und übernahm eine Gastprofessur für Komposition und Analyse an der University of California, Riverside, USA. Von 1979 bis 1988 leitete er die Kompositionsklasse am Konservatorium der Stadt Wien. Danach war er bis zu seiner Emeritierung 2003 ordentlicher Professor für Komposition an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien. 1989 widmete ihm das österreichische Fernsehen ein Filmportrait mit dem Titel „Ein schwerer Fall von Optimismus. Kurt Schwertsik und die neue Musik“.
Beim Musikfestival „Wien modern“ 1992 war mit ihm erstmals ein Komponist neuer tonaler Musik einer der vier Hauptprotagonisten.

Kurt Schwertsik erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise wie z.B. den Würdigungspreis der Republik Österreich (1974), den Preis der Stadt Wien für Musik (1980) und den Großen Österreichischen Staatspreis für Musik (1992).
Er ist auch Präsident der 2006 gegründeten Joseph-Marx-Gesellschaft.

Schwertsiks Oeuvre umfasst bisher mehr als 100 Werke, darunter Bühnen- und Filmmusik, Orchesterwerke, Solokonzerte für Violine, Alphorn, Gitarre, Kontrabass, Pauken und Flöte, Kammermusik und Liederzyklen.
Zu seinen bedeutendsten Kompositionen zählen u.a. die fantastische Oper „Das Märchen von Fanferlieschen Schönefüßchen“ op. 42 (1981) (nach Clemens Brentano), der Orchesterzyklus „Irdische Klänge“ op. 37 (1980), die „Sinfonia-Sinfonietta“ op. 73 (1995/96), der Liederzyklus „Starckdeutsche Lieder und Tänze für Bariton und Orchester“ op. 44 (1980-82) und „Adieu Satie“ op. 86 (2002) für Streichquartett und Bandoneon.
Einige wichtige Orchesterwerke Schwertsiks sind auf zwei CDs des Radio Symphonieorchesters Wien erschienen.
Sein Schaffen für Streichquartett ist auf einer Doppel-CD des Koehne Quartetts dokumentiert.
Sein soeben erschienenes Buch „Was und wie lernt man?“ sowie einige interessante CD-Veröffentlichungen mit Musik von Kurt Schwertsik finden Sie weiter unten.

Seit 1978 ist der Komponist mit der Schauspielerin und Sängerin Christa Schwertsik verheiratet, mit der er schon viele erfolgreiche Liederabende veranstaltet hat.
Zuletzt erschien sein Klavierwerk auf CD. Wer Kurt Schwertsik kennt, weiß um dessen Agilität und Kreativität und freut sich schon auf weitere Werke.

Anlässlich seines 85. Geburtstages findet am 19. Oktober 2020 ein Festkonzert für und mit Kurt Schwertsik im Amtshaus Hietzing (Großer Festsaal) statt. Das Zemlinsky Ensemble Wien präsentiert kammermusikalische Meisterwerke von Kurt Schwertsik und anderen Hietzinger Komponisten. So wird auch mit der Aufführung einer Komposition Alban Bergs an dessen 85. Todestag gedacht.


Buch & CDs

 

Verlag Lafite BSIN05153585 Band 32 / Komponisten unserer Zeit, 2020, Deutsch, HC, 224 S., Format: 22×17 cm

Schwertsik, Kurt - Was und wie lernt man? (Komponisten unserer Zeit, Band 32)

Komponist: Kurt Schwertsik

Kurt Schwertsik
„Was und wie lernt man?“
22 Kapitel erzählt, von Anregungen zur Weltanschauung zu 16 Werken des Werdens DOkumente des Komponisten Theoretisches – 3 Traktate zum Musikdenken
Tagebuch (die dunkle Seite der Erleuchtung und wie ich mich durchgetastet habe, 1990 /95)
Künstlerbuch mit Music Comics, Fotos, Hinweisen

Das Buch umfasst Entscheidendes in Jahren der Musik-Entwicklung. Der Komponist blickt auf Herkunft & Studienzeit, die besten Lehrer im Fa... mehr
Preis: 38,00 EUR    
 
 

Gramola BSIN05153862

Klebahn, Aya - Die Klavierwerke

Komponist: Kurt Schwertsik

Die Klavierwerke
Als ein hervorragender Kenner aller modernen Techniken entschied sich Kurt Schwertsik (* 1935) schon früh dafür, mit seiner Musik einen neuen tonal geprägten Weg zu gehen. In dieser auch einem breiteren Publikum zugänglichen Ästhetik schuf er ein vielfältiges OEuvre, das von der Oper bis zu Wiener Liedern reicht und ihn zu einem der populärsten Komponisten der österreichischen Gegenwartsmusik macht. Die japanische Pianistin Aya Klebahn nimmt sich subtil differenzierend sei... mehr
Preis: 17,90 EUR    
 
 

ORF BSIN04315660

Schwertsik, Kurt - Wozu brauche ich Füße, wenn ich fliegen kann

Komponist: Kurt Schwertsik

CD / NEUE MUSIK
Kurt Schwertsik: Wozu brauche ich Füße, wenn ich fliegen kann
Mitwirkende:
Ernst Kovacic, Violine, Rudi Kopp, Trompete, Gertraud Winklbauer-Zourek, Akkordeon, Josef Luitz, Violoncello, Christa Schwertsik, Stimme, Kurt Schwertsik, Klavier, Stimme.
Tracklist:
1. Unfall
2. Wie von Magritte
3. Affenpredigt
4. Breton - Die zwei Fridas an zwei Klavieren
5. Farbenlehre
6. Im Garten des blauen Hauses
7. Stimme aus dem Jens... mehr
Preis: 14,50 EUR    
 
 

ORF BSIN03353916

Davies, Dennis Russell / Gruber, H. K. / RSO Wien - Kurt Schwertsik

Komponist: Kurt Schwertsik

CD / NEUE MUSIK
Edition Zeitton
Kurt Schwertsik
Im Wirken und Schaffen des Wiener Komponisten Kurt Schwertsik treffen einander die ehrbaren Qualitäten forschenden Schauens und genießenden Träumens. Niemand möchte ihm den Mund verbieten, wenn er ob solcher Einteilung das beabsichtigte Lob überhören wird, um mit ätzender Eleganz sich gegen jede Katalogisierung zu verwehren. Indes begibt sich jeder Schaffende, sofern er sich und seine Werke der Öffentlichkeit preisgibt in eine Sit... mehr
Preis: 14,50 EUR    
 
 

Oehms Classics BSIN03378292

Davies, Dennis Russell / Altenburger, Christian / Schwertsik, Kurt / RSO Wien - Sinfonia-Sinfonietta / Violinkonzert No. 2 / Schrumpf-Symphonie / Roald Dahl’s Goldilocks

Komponist: Kurt Schwertsik

Sinfonia-Sinfonietta / Violinkonzert No. 2 / Schrumpf-Symphonie / Roald Dahl’s Goldilocks Vienna Radio Symphony Orchestra
Christian Altenburger (Violine)
Dennis Russell Davies (Dirigent)
Kurt Schwertsik (Dirigent, Sprecher)
Kurt Schwertsik, 1935 in Wien geboren, studierte u.a. bei Stockhausen, Kagel und John Cage. 1958 gründete er zusammen mit dem Komponisten Friedrich Cerha das Wiener Ensemble für neue Musik „die reihe“. Er gilt heute als wichtigster Vertreter der zeitg... mehr
Preis: 19,90 EUR    
 
 

Chandos BSIN03705152

Gruber, H. K. / BBC Philharmonic - Nachtmusiken/Herr K entdeckt Amerika/Baumgesange

Komponist: Kurt Schwertsik

Kurt Schwertsik: Nachtmusiken/Herr K entdeckt Amerika/Baumgesänge
Kurt Schwertsik (b. 1935)
Tracklisting:
premiere recording
Nachtmusiken, Op. 104 (23:30)
1.1. Janácek ist mir im Traum erschienen. Ruhig bewegt (6:33)
2.2. Wienerlied. Langsamer Walzer - Zeit lassen - Wieder im Zeitmaß - Zeit lassen (3:50)
3.3. …for David Drew. Ruhig bewegt und innig gesungen - Wieder etwas vorbreitern (4:33)
4.4. Geschwindmarsch. In rasender Wut (2:59)
... mehr
Preis: 17,90 EUR    
 
 

ORF BSIN03354193 (2 CD-Set)

Koehne Quartett - Schwertsik für Streichquartett (2 CD-Set)

Komponist: Kurt Schwertsik

CD / NEUE MUSIK
Schwertsik für Streichquartett
Kurt Schwertsik über das Koehne Quartett
"Es scheint das Schicksal so vieler zeitgenössischer Komponisten zu sein, ein, zweimal aufgeführt zu werden, um danach in der Versenkung zu verschwinden. Welchen Unterschied es da macht, wenn ein Ensemble sich ein Stück wirklich zu Herzen nimmt, es wieder und wieder spielt und seine Interpretation dabei in Breite und Tiefe kontinuierlich reicher und vielfältiger wird.
Mein zweites Stre... mehr
Preis: 34,90 EUR    
 
 

ORF BSIN03379400

Schwertsik, Christa / Stemberger, Julia & Katharina - Abduhenedas missratene Töchter

Komponist: Kurt Schwertsik

CD / LITERATUR
Abduhenendas missratene Töchter
Groteske in 4 Bildern von Fritz von Herzmanovsky-Orlando, getanzt, gesprochen und gesungen von Christa Schwertsik, Julia und Katharina Stemberger Dramaturgie: Christa Schwertsik
Musikalische Einrichtung: Kurt Schwertsik
Aufgenommen im "Theater im Hof" Niederösterreich, 1996
Im imaginären Reich der Porzellantürme spielt dieses von Skurilitäten und Absonderheiten überbordende Stück aus der Fantasiewerkstatt des österreich... mehr
Preis: 14,50 EUR    
 
 

ORF BSIN03983260

Ensemble die reihe / Cerha, Friedrich / Keuschnig, Peter / + - Uraufführungen der Saison 1997/98

Komponist: Michael Amann, Christoph Cech, Friedrich Cerha, Gerhard Graml, Daniel Oberegger

CD / NEUE MUSIK
Ensemble "die reihe"
Das Ensemble "die reihe" wurde von Friedrich Cerha und Kurt Schwertsik gegründet, um der Neuen Musik im traditionellen Musikleben Wiens ein permanentes Forum zu schaffen.
Ausschnitte aus Live-Konzerten der Saison 1997/98.
Mit freundlicher Unterstützung durch die AKM
Tracklisting:
Michael Amann
1. Fantasie für Ensemble (Dirigent: Vladimir Symeonidis)
Gerhard Graml
2.-4. Three dances for very fine music Ense... mehr
Preis: 14,50 EUR    
 
 

BIS BSIN04300425

Hardenberger, Hakan / Gruber, H.K./ Swedish Chamber Orchestra - 3 MOB pieces / Busking / Divertimento Macchiato

Komponist: HK Gruber, Kurt Schwertsik

Works for trumpet and orchestra
Hakan Hardenberger (trumpet)
Swedish Chamber Orchestra
HK Gruber (conductor)
Werke:
HK Gruber:
1. 3 MOB Pieces (1968/1999) Version for trumpet & chamber orchestra
2. Busking (2007) for trumpet, accordion, banjo and string orchestra
Kurt Schwertsik:
3. Divertimento Macchiato, Op.99 (2007) per tromba et orchestra
Released 2012.
Preis: 20,90 EUR    
 
 

Gramola BSIN03378846

Ochsenhofer / Mozartisten / Turkov - Mozart Reflexionen

Komponist: Hans Peter Ochsenhofer, Werner Pirchner, Kurt Schwertsik, Wolfram Wagner, Herbert Willi

Mozart Reflexionen
Werner Pirchner, Herbert Willi, Wolfram Wagner, Kurt Schwertsik
Wiener Mozartisten / Hans Peter Ochsenhofer; Rainer Küchl, Milan Turkovic u. a.
Für eine Konzertreihe zum Mozart-Jahr 2006 unternahmen namhafte österreichische zeitgenössische Komponisten den Versuch, von Mozart hinterlassene Fragmente zu Werken für unterschiedliche Besetzung wie Streichtrio, Bläserquartett oder Kammerorchester zu verarbeiten. Nach der Einleitung durch das (nicht auf ein unvollen... mehr
Preis: 16,90 EUR    
 
 

ORF BSIN03377461 (2 CD-Set)

Gruber, H. K. / Radio SO Wien - Neue Musik aus Österreich 1 (2 CD-Set)

Komponist: Friedrich Cerha, Gottfried von Einem, Ivan Eröd, Karlheinz Essl, Beat Furrer, Heinz Karl Gruber, Gerd Kühr, Herbert Lauermann, Wolfgang Liebhart, Kurt Schwertsik, Herbert Willi

CD / NEUE MUSIK
Radio Symphonie Orchester Wien, Heinz Karl Gruber
Neue Musik aus Österreich 1
Tracklisting:
CD 1:
GOTTFRIED VON EINEM (1918-1996)
1-3 Concerto für Orchester op.4
FRIEDRICH CERHA (*1926)
4 Espressioni fondamentali
KURT SCHWERTSIK (*1935)
5-8 Tag- und Nachtweisen
IVAN ERÖD (*1936)
9 Rejouissance op.48
HEINZ KARL GRUBER (*1943)
10-14 Concerto für Orchester op.3

CD 2
GERD KÜHR (*1952)... mehr
Preis: 28,90 EUR    
 
 

Tudor BSIN03377738

Nott, Jonathan / Bamberger SO - Schubert Epilog

Komponist: Luciano Berio, Hans Werner Henze, Aribert Reimann, Kurt Schwertsik, Hans Zender

Bamberger Symphoniker / Jonathan Nott – Schubert Epilog
Tracklisting:
Luciano Berio (1925-2003)
1.-3. Rendering für Orchester (1988-90)
Aribert Reiman (*1936)
4. Metamorphosen über ein Menuett von Schubert (D. 600) für 10 Instrumente
Hans Werner Henze (*1926)
5. Der Erlkönig. Orchesterfantasie aus „Le Fils de l’air“ (1996)
Hans Zender (*1936)
6.-9. Schubert-Chöre Nr. 1-4
Solo: Carsten Suess (Tenor)
Chor der Bamberger Sinfoniker
... mehr
Preis: 18,90 EUR    
 
 

Phoenix BSIN03379123

Guranaschelli, Nury / Rabl, Gottfried / Ensemble Die Reihe - Hornkonzerte 20.Jh.

Komponist: Roland Freisitzer, Thomas Heinisch, Roberto Pintos, Kurt Schwertsik, Nobert Sterk

Hornkonzerte 20. Jahrhundert
Nury Guarnaschelli (Horn), Ensemble "Die Reihe", Gottfried Rabl (Dirigent)
Aufnahme 2007/2008 im Großen Sendesaal des ORF RadioKulturhauses.
Tracklisting:
Roland Freisitzer:
1. Musik für Horn & 11 Musiker
Thomas Heinisch:
2. Musik für Horn & Kammerensemble "Chimäre"
Norbert Sterk:
3. ...und leuchteten das Dunkel aus" für Horn & Ensemble
Kurt Schwertsik:
4. In keltischer Manier op. 27 für Alphorn & klei... mehr
Preis: 20,90 EUR    
 
 

EMI Classics BSIN03378569

Alban Berg Quartett - Tango Sensations

Komponist: Eduardo Arolas, Juan Carlos Cobian, Sverre Indris Joner, Astor Piazzolla, Kurt Schwertsik

Alban Berg Quartett, Per Arne Glorvigen (Bandoneon)
Werke:
Astor Piazzolla: Tango Sensations
Kurt Schwertsik: Adieu Satie op. 86 für Streichquartett & Bandoneon
Arolas: El Marne
Cobian / Piazzolla: Mi Refugio
Piazzolla / Indris: Tristezas de un doble AA
Tracklisting:
1. Asleep - "Tango Sensations" (Piazzolla)
2. Anxienty - "Tango Sensations" (Piazzolla)
3. Awake - "Tango Sensations" (Piazzolla)
4. Fear - "Tango Sensations" (Piazzo... mehr
Preis: 20,90 EUR    
 
 

Bock Productions BSIN03298516 (CD + DVD-Video, Limited Edition)

Zednik, Heinz - Heinz Zednik im Porträt (Lyrischer Tenor mit Charakter) (CD + DVD-Video, Limited Edition)

Komponist: Alban Berg, Ignaz Brüll, Hanns Eisler, Karl Etti, Edmund Eysler, Leo Fall, Ludwig Gruber, Wilfried Hiller, Emmerich Kálmán, Rudolf Kattnigg, Paul Kont, Franz Lehár, Albert Lortzing, Gustav Mahler, Modest Mussorgsky, Robert Schumann, Kurt Schwertsik, Johann Sioly, Franz von Suppé, Franz Thürauer, Anton Webern, Kurt Weill, Carl Zeller, Carl Michael Ziehrer

Kammersänger Heinz Zednik, einer der vielseitigsten und international beliebtesten Charaktertenöre des 20. Jahrhunderts, feiert am 21. Februar 2010 seinen 70. Geburtstag.
„Bock Productions“ präsentiert aus diesem Anlass die erste Heinz Zednik gewidmete Porträt-CD und DVD.
Die CD enthält bisher unveröffentlichte Rundfunk- und Konzertmitschnitte sowie seltene Privataufnahmen aus vier Jahrzehnten.
Zahlreiche, selten aufgeführte Werke wie z. B. „Frühlingsahnen“... mehr
Preis: 24,90 EUR    
 
Falls Sie weitere Bücher, CDs oder DVDs suchen, kontaktieren Sie uns bitte per Email (office@bocksmusicshop.at) oder Telefon (+43-1-877-89-58) und teilen Sie uns Ihren Wunsch mit.


Für weitere Informationen und Bestellungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Dieter Bock

BOCK'S MUSIC SHOP

 

Unsere Newsletter


Newsletter abonnieren
Fordern Sie unseren kostenlosen Newsletter an!