| Deutsch |

Shopping Cart
                 
 
 
   
 


New in Stock
   Jazz/Blues
   Classic/Opera
   Cabaret/Humour
   Pop/World
   Vinyl
   Theatre/Josefstadt
   Sports/Wrestling
   DVD/Video
   Christmas (CDs)
   New Year Concerts (CDs & DVDs)
   Books
Second Hand
   Records
   Books


Aktueller Event
Zemlinsky Ensemble Wien, Guido Mayer (Dirigent)
Musikalische Sommerfrische Payerbach, am 30. u. 31.07.2021
 

Friedrich Cerha – Wegbereiter der Neuen Musik in Österreich

Eine Hommage zum 95. Geburtstag des Komponisten




Friedrich Cerha (Foto:Manu Theobald)

Der Komponist, Geiger, Dirigent, Pädagoge, Musikschriftsteller und Bildkünstler gilt seit mehr als 50 Jahren aufgrund seiner höchst expressiven Tonsprache als einer der bedeutendsten und international angesehensten Komponisten Österreichs.
Friedrich Cerha wurde am 17. Februar 1926 in Wien-Hernals geboren und wohnt mit seiner Frau Gertraud seit 1971 in Wien-Hietzing.

Ersten Geigenunterricht erhielt er 1933, sein frühes musikalisches Interesse zeigte sich 1935 in ersten Kompositionsversuchen. 1936 kam er ins Realgymnasium, 1939 folgte Unterricht in Kontrapunkt und Harmonielehre.

In der Nachkriegszeit beschäftigte er sich mit dem noch vorherrschenden Neoklassizismus (Strawinsky, Bartok), später mit der Zwölftonlehre und den Werken Anton Weberns und anderer Komponisten der Wiener Schule. Von 1946 bis 1950 studierte Cerha Violine u.a. bei Vaša Príhoda, Komposition bei Alfred Uhl und Musikerziehung an der Wiener Akademie für Musik und darstellende Kunst sowie Musikwissenschaften, Germanistik und Philosophie an der Universität Wien und wirkte als Konzertgeiger. Nach der Promotion 1950 unterrichtete er als Musiklehrer an Wiener Mittelschulen.

In den 1950er-Jahren kam Cerha in Kontakt mit jungen Komponisten wie Paul Kont, dem von avantgardistischen Malern und Literaten dominierten „Art-Club“ und der 1922 in Salzburg gegründeten IGNM (Internationale Gesellschaft für neue Musik), in der ihm Josef Polnauer wesentliche Analyse- und Interpretationshinweise zu Werken der Wiener Schule gab.
1952 heiratete er die Musikwissenschaftlerin und Cembalistin Gertraud Möslinger, die seine wichtigste Vertraute wurde und mit der er zwei Töchter, Irina und Ruth, hat.

1953 legte er die Reifeprüfungen in Komposition und Geige ab. 1956 bis 1958 nahm er an den Darmstädter Ferienkursen teil. Wie die meisten Komponisten seiner Generation setzte er sich auch mit den seriellen Techniken der Avantgarde auseinander. Mit dem Komponisten Kurt Schwertsik gründete er 1958 das bis heute bestehende Ensemble „die reihe“ für Neue Musik. Der Name bezieht sich auf die „Zweite Wiener Schule“ und deren Nachfolger. Im Jahr 1960 gründete er das Ensemble „Camerata Frescobaldiana“ für italienische Musik des 17. Jahrhunderts. Erste internationale Erfolge als Komponist und Dirigent stellten sich mit „Relazioni fragili“ (Solistin: Gertraud Cerha) beim IGNM-Fest in Wien ein.

Seither war Cerha neben seiner Kompositionstätigkeit auch als Dirigent renommierter Orchester bei internationalen Festivals tätig und setzte sich in vielen Funktionen für die Neue Musik ein. So lehrte er von 1959 bis 1988 an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Zu seinen bekanntesten Schülern zählen u.a. Georg Friedrich Haas und Karlheinz Essl.

Große Reputation erwarb sich Cerha als Interpret der Musik von Alban Berg, Arnold Schönberg und Anton Webern. Eine seiner Meisterleistungen ist die zwischen 1962 und 1978 entstandene Fertigstellung des dritten Aktes von Alban Bergs unvollendeter Oper „Lulu“. Die Uraufführung der Endfassung erfolgte 1979 unter Pierre Boulez in Paris.

Cerhas Oeuvre umfasst über 200 Kompositionen, u.a. sechs große Bühnenwerke, Orchester-, Kammermusik- und Solowerke sowie Vokalmusik.
Zu den bedeutendsten Werken zählen u.a. die Opern „Baal“(1974–80), „Der Rattenfänger“ (1984–88), „Der Riese vom Steinfeld“ (1997–99), „Onkel Präsident“ (2008–10), der Gesamtzyklus „Spiegel“ (1960/61), „Netzwerk“ (1962-67/1978–80), „Fasce für großes Orchester“ (1959/74), „Konzert für Violoncello und Orchester“ (1989/96), „Langegger Nachtmusik III für großes Orchester“ (1990/91), Impulse für Orchester (1992/93) und „Fünf Stücke für Klarinette, Violoncello und Klavier“ (2000). Viele davon hat er mit dem RSO Wien auf CD eingespielt. Ähnlich wie Kurt Schwertsik ist er an fremden Musikkulturen interessiert, wie sich in manchen Arbeiten erkennen lässt.
Eine Auflistung einiger interessanter Buch- und CD-Veröffentlichungen mit Musik von Friedrich Cerha finden Sie weiter unten.

Selbst im hohen Alter ist er sehr kreativ, seit 2013 entstanden u.a. „Drei Stücke für Violoncello und Klavier“ eine Orgelkomposition und mehrere Orchesterwerke. Die in Cerhas Domizil in Maria Langegg (NÖ) entstanden Zeichnungen und Aquarelle zeugen von seiner bildnerischen Vielseitigkeit. Später schuf er dort eine Steinkapelle und mehrere Steinskulpturen.

Friedrich Cerha erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise wie z.B. den Großen Österreichischen Staatspreis für Musik (1986), den „Goldenen Löwen“ der Musik-Biennale Venedig (2006) und den Ernst von Siemens Musikpreis (2012) für sein Lebenswerk.


Buch & CDs

 

Verlag Elisabeth Lafite BSIN04418704 2001, Deutsch, HC, 312 S., zahlreiche Abb. U. Notenbsp., Format: 21,5 x 17 x 2,4 cm

Cerha, Friedrich - Cerha Schriften: ein Netzwerk (Aus der Serie: Komponisten unserer Zeit, Band 28)

Composer: Friedrich Cerha

Österreichische MUSIKZEIT Edition
Friedrich Cerha: Professor für Komposition / Notation / Interpretation, Programmgestalter, Vermittler, Anreger, Bildkünstler, Naturbeobachter und vor allem berufener Komponist. In seinem reichen Leben ist er bestrebt immer primär komplexe, organische Formgebilde zu schaffen, "in denen Entwicklungsvorgänge eine stets erlebnismäßig fassbare Rolle spielen."
Eine Auswahl aus Cerhas Schriften über seine Person und sein Umfeld, eigene Werke, Kulturkritisch... more
Price: 34,80 EUR    
 
 

ORF BSIN03296577 (2 CD-Set)

Boder, Michael / WSO / Hampson, Thomas / Damrau, Diana / Zednik, Heinz / + - Der Riese vom Steinfeld (GA) (2 CD-Set)

Composer: Friedrich Cerha

CD / OPER, OPERETTE
Friedrich Cerha - Der Riese vom Steinfeld (2 CD-Set)
Libretto von Peter Turrini.
Aus der wahren Geschichte eines zwei Meter achtundfünfzig großen Lengauer Bauernsohnes, der Kaiser Wilhelm und Queen Victoria vorgestellt wurde, zur bestaunten Attraktion auf Jahrmärkten, an Fürstenhöfen und in Varietés wurde und der mit 27 Jahren an einer Lungenentzündung starb, entwickelten Peter Turrini und Friedrich Cerha eine moderne Oper über den Mechanismus, der unsere Kul... more
Price: 39,50 EUR    
 
 

ORF BSIN03983260

Ensemble die reihe / Cerha, Friedrich / Keuschnig, Peter / + - Uraufführungen der Saison 1997/98

Composer: Michael Amann, Christoph Cech, Friedrich Cerha, Gerhard Graml, Daniel Oberegger

CD / NEUE MUSIK
Ensemble "die reihe"
Das Ensemble "die reihe" wurde von Friedrich Cerha und Kurt Schwertsik gegründet, um der Neuen Musik im traditionellen Musikleben Wiens ein permanentes Forum zu schaffen.
Ausschnitte aus Live-Konzerten der Saison 1997/98.
Mit freundlicher Unterstützung durch die AKM
Tracklisting:
Michael Amann
1. Fantasie für Ensemble (Dirigent: Vladimir Symeonidis)
Gerhard Graml
2.-4. Three dances for very fine music Ense... more
Price: 14,50 EUR    
 
 

ORF BSIN04428676

Kogert, Wolfgang - B-A-Cer-Ha

Composer: Johann Sebastian Bach, Friedrich Cerha

CD / KLASSIK
B-A-Cer-Ha
Wolfgang Kogert an der Orgel des ORF RadioKulturhauses in Wien
Friedrich Cerha: Neun Präludien im Wechsel mit J. S.Bach: Acht Choräle aus dem Orgelbüchlein
1. Präludium I
2. Gott, durch deine Güte oder Gottes Sohn ist kommen, BMV 600
3. Präludium II
4. Der Tag, der ist so freudenreich, BMV 605
5. Präludium III
6. Vom Himmel kam der Engel Schar, BMV 607
7. Präludium IV
8. In dulci jubilo, BMV 608
9. Pr... more
Price: 18,10 EUR    
 
 

ORF BSIN03377461 (2 CD-Set)

Gruber, H. K. / Radio SO Wien - Neue Musik aus Österreich 1 (2 CD-Set)

Composer: Friedrich Cerha, Gottfried von Einem, Ivan Eröd, Karlheinz Essl, Beat Furrer, Heinz Karl Gruber, Gerd Kühr, Herbert Lauermann, Wolfgang Liebhart, Kurt Schwertsik, Herbert Willi

CD / NEUE MUSIK
Radio Symphonie Orchester Wien, Heinz Karl Gruber
Neue Musik aus Österreich 1
Tracklisting:
CD 1:
GOTTFRIED VON EINEM (1918-1996)
1-3 Concerto für Orchester op.4
FRIEDRICH CERHA (*1926)
4 Espressioni fondamentali
KURT SCHWERTSIK (*1935)
5-8 Tag- und Nachtweisen
IVAN ERÖD (*1936)
9 Rejouissance op.48
HEINZ KARL GRUBER (*1943)
10-14 Concerto für Orchester op.3

CD 2
GERD KÜHR (*1952)... more
Price: 28,90 EUR    
 
 

ORF BSIN04963840 (2 CD-Set)

Russell Davis, Dennis / Rabl., Gottfried / Zagrosek, Lothar / Radio SO Wien - Neue Musik aus Österreich 4 (2 CD-Set)

Composer: Bert Breit, Francis Burt, Friedrich Cerha, Georg Friedrich Haas, Gerhard Schedl, Thomas Daniel Schlee, Johannes Maria Staud

CD / NEUE MUSIK
Radio Symphonie Orchester Wien, Dennis Russell Davis, Gottfried Rabl, Lothar Zagrosek u. a.
Neue Musik aus Österreich 4
Alle Aufnahmen: ORF-Funkhaus Wien, Großer Sendesaal
Tracklisting:
CD 1:
FRANCIS BURT (*1926)
1. Fantasmagoria per Orchestra op. 12
FRIEDRICH CERHA (*1926)
2. Monumentum für Karl Prantl
THOMAS DANIEL SCHLEE (*1957) / Orchesterspiele op. 45
3. Introduction
4. Allegro/Presto
5. Interludiu... more
Price: 28,90 EUR    
 
 

Toccata BSIN04420366

Kovacic ,Ernst / Hoursiangou, Mathilde - Violinmusik

Composer: Friedrich Cerha

Friedrich Cerha: Music for Violin and Piano and Solo Violin
Friedrich Cerha, born in Vienna in 1926, is the doyen of Austrian composers, with a huge catalogue of music to his name. Cerha also trained as a violinist and most of the works in this anthology of his violin pieces were written for himself to play in the 1940s and '50s, when he was still active as a performer. It begins with his first surviving composition, the Hindemith-like First Violin Sonata of 1947; Stravinsky was another ea... more
Price: 17,50 EUR    
 
 

Kairos BSIN03825924

Grubinger, Martin / Wiener Philharmoniker / Eoetvoes / Boulez - Konzert für Schlagzeug & Orchester

Composer: Friedrich Cerha

Both pieces in this record are rich and emotionally imbued. The Concerto for Percussion and Orchestra consists of three movements all with their own array of solo instruments. The percussionist changing positions in every one until, at the end, he returns to his initial one. The first movement as well as the end of the piece are marked by eruptive blocks of sound, the drums dominating. The orchestral textures are organized in three layers of sophisticated rhythmical patterns which together with ... more
Price: 19,90 EUR    
 
 

VoxBox BSIN05032536 (2 CD-Set)

Banat, Gabriel / Blees, Thomas / Cerha, Friedrich / Charlent , Gertie / Ensemble Die Reihe - Ionisation-Ensemblewerke (2 CD-Set)

Composer: György Ligeti, Krzysztof Penderecki, Edgar Varese

Marie-Therese Cahn, William Pearson, Helmut Reissberger, Thomas Blees, Gabriel Banat, Ilana Vered, Gerd Zacher, Kohon String Quartet, Ensemble "Die Reihe", Orchestre du Radio Luxembourg, Friedrich Cerha u.a.
Aufgenommen 1968-1972.
Tracklist:
Edgar Varèse (1883-1965):
1.1. Intégrales (für kleines Orchester und Schlagzeug)
1.2. Offrandes (für Sopran und Kammerorchester)
1.2.1. Chanson de la haut
1.3.2. La croix du sud
1.4. Density 21.5 (für Flöte sol... more
Price: 14,50 EUR    
 
 

Wergo BSIN05228375

Cerha, Friedrich / Ensemble die Reihe - Kammerkonzert / Ramifications

Composer: Gyoergy Ligeti

György Ligeti (1923-2006): Kammerkonzert / Ramifications
Werke von György Ligeti
1. Friedrich Cerha, die"Reihe"
Kammerkonzert für 13 Instrumentalisten (1969/70)
1.1. Corrente (05:21)
2.2. Calmo, sostenuto (06:49)
3.3. Movimento preciso e meccanico (04:12)
4.4. Presto (03:51)
5. Ernest Bour, Sinfonie-Orchester des Südwestfunks, Baden Baden br> Ramifications (1968/69) (Fassung für Streichorchester) (08:05)
6. Antonio Janigro, Kammerorchester d... more
Price: 20,90 EUR    
 
 

Preiser BSIN05069654

Klimbacher, Georg / Fröschl, Andreas - # tales of love

Composer: Friedrich Cerha, Iréne Poldowski, Maurice Ravel, Ned Rorem, Robert Schumann

Georg Klimbacher (Bariton), Andreas Fröschl (Klavier)
Tracklist:
Irène Poldowski (1879-1932):
3 ausgewählte Lieder nach Gedichten von Paul Verlaine
1. Mandoline
2. L'heure exquise
3. Colombine

Ned Rorem (*1923):
3 ausgewählte Lieder
4. Early in the morning
5. The nightingale
6. For Poulenc

Friedrich Cerha (*1926):
9 ausgwählte Lieder aus „Ein Buch von der Minne“
7. Ich schlaf, ich wach, ich geh, ich s... more
Price: 17,90 EUR    
 
 

col legno BSIN05069377 (2 CD-Set)

RSO Wien / Klangforum Wien Cerha / Gielen - Spiegel-Komponistenportrait (2 CD-Set)

Composer: Friedrich Cerha

Friedrich Cerha (geb. 1926): Spiegel I-VII
Klangforum Wien, Radio-Symphonieorchester Wien, Friedrich Cerha, Michael Gielen
Werke:
CD 1:
1. - 5. Spiegel (1960/1961) for large orchestra and tape

CD 2:
1. - 2. Spiegel (continued)
3. Monumentum für Karl Prantl for large orchestra (1988)
4. Für K (1993) for chamber orchestra
Released 2000.

Reviews:
"Famose Orchesterleistungen beglaubigen, daß die Salzburger Festspiele, von ... more
Price: 26,90 EUR    
 
 

Coviello BSIN04811213

Trio 3:0 - Werke für Klaviertrio

Composer: Friedrich Cerha, Gerald Resch, Anton Webern

Österreichische Avantgarde
Er war der radikalste Exponent der Zweiten Wiener Schule und einer der kompromisslosesten Komponisten des 20. Jahrhunderts: Anton Webern verdichtete die Technik des Serialismus und avancierte dadurch zum entscheidenden Impulsgeber der Neuen Musik. Mit Werken seiner Nachfolger Gerald Resch und Friedrich Cerha spannt das Trio 3:0 hier einen Bogen über rund hundert Jahre österreichische Avantgarde.
Werke:
Gerald Resch:
1. Fünf Versuche nach Italo C... more
Price: 15,90 EUR    
 
 

ECM New Series BSIN04423136

Schiff, Heinrich / Netherlands RA / Eötvös, Peter - Concerto for Violoncello and Orchestra (1989/1996) / Chamber Symphony in One Movement

Composer: Friedrich Cerha, Franz Schreker

Info:
Vielgestaltig, ohne je zu verwildern, mit großartigen Solopassagen für ein melodiehungriges Instrument: Das Cellokonzert des Wieners Fried-rich Cerha ist eine zutiefst menschliche Klang-reise. Gespielt vom Widmungsträger Heinrich Schiff, tritt das Stück neben Schrekers Klangschwelgerei von 1916; beides Musik für alle, die Gefühl nicht mit Naivität gleichsetzen. (Johannes Saltzwedel, Kulturspiegel)
Werke:
Friedrich Cerha (*1926):
1. Concerto for Violoncello and Orche... more
Price: 18,50 EUR    
 

Please call us for further informations and orders.

Dieter Bock

BOCK'S MUSIC SHOP

 

Unsere Newsletter


subscribe newsletter
Click here for subscription